Fliegen wird nicht mein Hobby!

Jetzt sitze ich also hier am Flughafen Langenhagen und stehe kurz davor, daß erste Mal seit 26 Jahren in ein Flugzeug zu steigen. Check-In und Sicherheitscheck liegen hinter mir und das Boarding – oder wie auch immer das genannt wird – liegt noch 1 Stunde entfernt.

Wer zu früh kommt hat halt nasse Hände!

Ich kann das ja nicht so richtig mit dem zu spät kommen, also war ich auch hier wieder viel zu flott angereist. Muss ich also demnächst zugucken wie das Flugzeug an die Gangway gefahren wird, wie Techniker mit skeptischen Mienen den Reifendruck prüfen, die Fensterscheiben putzen und die eine oder andere Taube aus der Technik puhlen.
Erstaunlicherweise habe ich ziemlich gut geschlafen. Vielleicht wird man im Alter einfach ein bißchen lockerer im Umgang mit dem was kommt. Ich weiß es nicht, hier am Gate ist es jedenfalls vorbei mit der Coolness. Da regiert der Schweiß.

schneller ans ziel durch fliegen

Ich hab es nicht so mit dem Fliegen, aber irgendwie kommt man meist so schneller ans Ziel

Gestern nochmal schnell rumgefragt was die Anderen so gegen Flugangst als Tipps geben können, aber so nett die Antworten auch waren: Am Ende hilft ohnehin nichts. Da muss man durch. Es ist ein wenig wie mit dem Rauchen. Da hab ich weise Ratgeber gelesen, viele ehemalige Raucher als Tippgeber gehabt, aber am Ende saß ich ganz alleine da. Ohne Kippen und mit einer Laune zum Davonrennen.
Apropos Davonrennen: Kommt mir im Augenblick wie eine gute Idee vor, vielleicht sag ich einfach alles ab und such mir Reiseziele hier in meiner Ecke. Ist auch wirklich schön hier, ehrlich. Es gibt so viele Orte, Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Niedersachsen, da muss man nicht weit weg.

Einfach mal machen

Ich habe in den letzten Jahren allerhand verändert und dazu gehört auch, daß ich nicht mehr so leicht wegrenne. Ich bleibe also sitzen, ich warte bis zum Boarding. Ich werde in diesen Flieger steigen und mich auf nach Wien machen. Es ist eine Stadt die ich schon immer sehen wollte und es ist die schnellste Art dort hinzukommen.
Ich hatte es ja echt versucht, aber mit der Bahn fährt man den halben Tag und mit dem Fernbuss sinds noch ein paar Stunden mehr. Insgesamt hat man durchs Fliegen also 1 Tag mehr Aufenthalt und so ernsthaft teurer ist es auch nicht. Gibt ja diese Billigflieger. (Über die ich an anderer Stelle sicherlich berichten werde. Da hat bei der ersten Buchung auch nicht alles nach Rosen geduftet.)
Ich such mir jetzt mal ein Brötchen, setz mich ans Fenster und warte auf die Ankunft des Fliegers. Dann werde ich – wie ein Großer – tief durchatmen, mein Gepäck schultern und mich als einer der ersten über die Gangway ins Flugzeug begeben, mich setzen und elend lange warten bis die Triebwerke starten, der Flieger losrollt um dann nach einer zügigen Fahrt über die Startbahn abzuheben und mich nach Wien aufmachen.

Antwort hinterlassen

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht