In Hannover – Cems kleine Kaffeetanke.

Ok, möglicherweise bin ich beim Kaffee in Hannover ein wenig voreingenommen, denn Cem und ich kennen uns schon eine ganze Weile und auch seine Karriere als Barista habe ich ausgiebig verfolgt und war schon Kunde, als er das Rossis in Hannover Linden-Limmer eröffnete und nach und nach zu einem Geheimtipp formte.

kaffee genießen bei Cem im Cafe

Cems kleines Kaffee in Hannover ist mein Tipp für euch, wenn ihr mal in „meiner“ stadt seid.

Das es so richtig erfolgreich wurde erst nachdem er es verkauft hatte liegt eher daran, daß die Beiden die es übernommen haben einfach ein noch größeres Netzwerk hatten und so die Kundenzahl vergößert wurde. Die qualität des Kaffees konnten sie auch nicht mehr steigern, die war nämlich vorher schon exzellent.
Und so ist es auch in Cems neuem, kleinen Kaffe in Hannover. Ziemlich versteckt am Riedel-De-Haen Platz, von außen fast nicht zu erkennen, von innen dann aber so, daß es ganz sicher in Erinnerung bleibt.
Kommt man zu ihm ins Cafe und bestellt einfach nur wie beiläufig einen Kaffee zum Mitnehmen muss man nicht damit rechnen, kurz abgefertigt zu werden oder einen misshandelten Kaffee zu bekommen.
Cem macht jeden Kaffee mit derselben Hingabe. Und dabei ohne das es nach besonders viel Arbeit aussieht. Auch einem kurzen Gespräch während des Kaffeegeburt ist er nicht abgeneigt.
Zu empfehlen ist auch, den Kaffee – gutes Wetter vorausgestzt – auf einer der Sitzgelegenheiten außen zu schlürfen. Es ist immer wieder erstaunlich wie leise eine Großstadt sein kann.

Das Geheimnis liegt nicht nur in der Bohne

Sicherlich ist es bei Kaffee ja auch immer wichtig, welche Bohne man nutzt. Daneben natürlich die Maschine, die Fähigkeiten des Baristas und noch zahlreiche andere Dinge. Bei der Bohne kann ich euch ja schonmal den Namen Omkaffee vor die Füße werfen, die Bohne riecht gut, läßt sich hervorragend zuhause mahlen und sorgt selbst mit einem Bodum für ein gutes Endergebnis. Kostet dafür etwas mehr als der Kaffee aus dem Supermarkt, aber das ist ja bei fast allen wirklich guten Kaffeesorten so.
Omkaffee kann man hier in Deutschland online bestellen, wir Hannoveraner können ihn aber auch gerne im Rossis oder vielleicht sogar bei Cem bestellen. Rechnet aber mit einem Kilopreis jenseits der 20 Euro. Und auch einem extrem guten Kaffee für zuhause.
Jetzt mal kurz ganz konkret:
Die Kaffeebar Cem Selek hat auch eine Facebookseite
https://www.facebook.com/KaffeebarCemSelek
Und natürlich gibts auch eine richtige Adresse:
De Haen Platz 10
Geöffnet ist nur an Wochentagen, da Cem zur Zeit alleine an der Maschine steht, gönnen wir ihm mal seine Wochenenden. Wenn ihr jetzt anfangt ihm die Bude einzurennen reicht es ja vielleicht irgendwann für gut geschulte Mitarbeiter.
Hannover hat einige nette Kaffeeläden, aber auch extrem viele Nieten.
Cem kann euch leckeren Kaffee servieren, dem man anmerkt, daß er von einem Profi gemacht wurde. Und das bei akzeptablen Preisen von 2,50€ für einen Pott.

Einen aktuellen Artikel zum Thema Guter Kaffee in Hannover ist auf hier auf Hostelmax erschienen

Antwort hinterlassen

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht